Ab 2025

Steht die Formel 1 vor einer Punkte-Revolution?

Formel 1
23.04.2024 19:25

Die Formel-1-Teams und -Verantwortlichen werden am Donnerstag einen Vorschlag diskutieren, wonach in der nächsten Saison die Top-12 statt der Top-10 jedes Rennens WM-Punkte erhalten sollen! 

Damit das zum Thema wird, müssen mindestens sechs der zehn Rennställe dafür stimmen.

Aktuelle Punktevergabe gibt es seit 2010
An der Punktevergabe für die Top-7 würde sich nichts ändern, der Achte bis Zwölfte würden von fünf Zählern abwärts erhalten. Die aktuelle Punktevergabe gibt es seit 2010, bis 2003 hatten die Top-6 gepunktet.

Würde eine solche Änderung bereits heuer gelten, wären Stand jetzt bereits alle Teams mit Punkten versehen. So aber stehen Sauber, Alpine und Williams noch mit leeren Händen da.

Magnussen: „Alle sollten Punkte bekommen!“
Der Däne Kevin Magnussen von Haas hat übrigens einen noch revolutionäreren Vorschlag: „Alle sollten Punkte bekommen. Der Erste 50 Punkte und dann absteigend. Dann würde sich oben nichts verändern, und unten würde es interessanter.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele