03.03.2022 15:59 |

Fiese Trickbetrüger

Vorsicht! Falsche Polizisten weiter auf Abzocktour

Sie „ermitteln“ nach wie vor in Tirol - skrupellose Betrüger, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben und ihren auserwählten Opfern mit Lügenmärchen sprichwörtlich das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Die echten Kriminalisten raten einmal mehr zu erhöhter Vorsicht im ganzen Land!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ist ein potenzielles Opfer gefunden, wird dem eine Lügengeschichte aufgetischt. Die falschen Ermittler behaupten etwa, dass Einbrecher festgenommen worden seien und dass man bei ihnen Notizzettel mitsamt Namen und Adresse des Angerufenen gefunden hätte. Die Betrüger bieten schließlich an, die Wertsachen der Opfer inzwischen sicher verwahren zu wollen.

Oft behaupten die Kriminellen zudem, „dass auch Bankangestellte mit den angeblichen Tätern zusammenarbeiten würden und bieten sich an, Sicherheitsüberprüfungen in der Wohnung bzw. Haus bei den vermeintlichen Opfern durchzuführen. Dabei könnten Wertgegenstände an die vermeintlichen Beamten übergeben werden“, warnt die echte Polizei.

Anzeige bei Polizei erstatten
Die echte Polizei betont: „Geben Sie keine Details über Wertsachen, Kontostände und Bargeld bekannt. Die echte Polizei würde niemals am Telefon danach fragen“. Derartige Anrufe sollten generell sofort beendet werden. Keinesfalls auf derart dubiose Forderungen eingehen und niemals Geld oder Wertsachen an Fremde übergeben - bei Betrugsverdacht sofort Anzeige erstatten!

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Tirol
Tirol Wetter
-2° / 6°
bedeckt
-3° / 5°
bedeckt
-4° / 3°
bedeckt
-1° / 7°
bedeckt
-7° / -0°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung