23.07.2020 17:38 |

Mit einer Gaspistole

Überfall auf Tankstelle: Täter stellte sich selbst

Am Donnerstag in den frühen Morgenstunden betrat ein 21-Jähriger die Tankstelle in Eugendorf, nahm drei Waren aus dem Regal und begab sich zur Kassa. Als der Kassier (55) gerade die Produkte scannte, zückte der junge Mann eine schwarze Pistole und forderte Geld. Der 55-Jährige gab dem Räuber daraufhin Geldscheine in Höhe eines niedrigen dreistelligen Euro-Betrags.

Der 21-Jährige verlies mit dem Geld die Tankstelle, blieb aber bei einem nahen Parkplatz und beobachtete das weitere Geschehen. Als die Polizei am Tatort eintraf, rief er den Polizeinotruf und gestand den Überfall. Auch seinen Standort gab er preis. Kurz darauf wurde er festgenommen. Beim Geständnis gab er an, seit Februar 2020 arbeitslos zu sein und die Tat wegen des Geldes beging.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol