22.07.2020 08:42 |

700 Firmen in Not:

Viele Betrieberingen um finanzielle Lösung

Weite Kreise zieht der Bilanzskandal um die Commerzialbank Mattersburg. Abgesehen von dem Gesiba-Wohnbaukonzern, dem millionenschwere Verluste drohen, müssen mehr als 700 Betriebe um ihre Finanzen bangen. Tausende Privatkunden dürfen hingegen schon auf ihr Geld dank der Einlagensicherung warten.

„Zuerst die Corona-Krise, dann der Bilanzskandal, welche Firma hätte das ahnen können?“ Mit Verwunderung blickt ein Unternehmer des Bezirkes Mattersburg auf das verpatzte Geschäftsjahr. „Es kann nur besser werden“, sagt er. Sein Minus durch den Niedergang der Commerzialbank ist mit 40.000 € zwar überschaubar, das Handicap aber dennoch ärgerlich. In einer ähnlichen Lage befinden sich international tätige Industriebetriebe wie Seal Maker aus Pöttelsdorf. Betroffen sind genauso öffentliche Unternehmen. Laut offiziellen Angaben hat das Regionalmanagement Burgenland eine Million € in der Bank, bei der Arbeiterkammer ist von 400.000 € die Rede. Um fünf Millionen € geht es für die Energie Burgenland, um 34 Millionen € bei Barracuda, Veranstalter von Festivals wie dem Nova Rock: „Gearbeitet wird an Lösungen wie an der Umsetzung der vom Bund beschlossenen Gutscheinregelung.“

Schon viel besser als noch vor einer Woche sind nun die Aussichten für Private. „Nur fünf Prozent der Commerzialbank-Kunden müssen mit einem finanziellen Rückschlag rechnen“, wird beruhigt. Der am Montag per Post verschickte Online-Zugangscode zur Einlagensicherung ist bei Tausenden Betroffenen längst eingelangt. Bei den Beratungsstellen herrscht reges Treiben. „In den meisten Anfragen geht es um Details, die abzuklären sind“, heißt es. Experten gehen davon aus, dass die Privaten ihr Geld innerhalb von sieben bis zehn Tagen auf dem neuen Konto haben.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 18°
stark bewölkt
11° / 20°
stark bewölkt
12° / 18°
stark bewölkt
12° / 18°
wolkig
11° / 18°
stark bewölkt