20.07.2020 19:46 |

Nur Sachschaden

Sekundenschlaf löste Verkehrsunfall auf A9 aus

Großes Glück hatte am Montag ein slowenischer Lkw-Fahrer: Weil er kurz eingeschlafen sein dürfte, kippte der Laster auf der A9 Fahrtrichtung Slowenien rechts auf die Seite. Der Unglückslenker blieb unverletzt, ein Fahrstreifen musste für kurze Zeit gesperrt werden.

In Richtung slowenischer Heimat war Montagnachmittag ein 21-jähriger Kraftfahrer mit seinem mit Holzlatten beladenen Sattelkraftfahrzeug auf der A9 unterwegs, als das Unglück passierte.

Etwa 300 Meter vor der Abfahrt Leibnitz kam er rechts von der Fahrbahn ab und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Der Lenker gab an, eingeschlafen zu sein. 

Keine Alkoholisierung
Der Mann hatte Glück, er wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Bei dem Lkw entstand erheblicher Sachschaden, ein Alkotest verlief negativ.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 14°
leichter Regen
10° / 14°
leichter Regen
10° / 15°
leichter Regen
9° / 16°
bedeckt
10° / 13°
leichter Regen