20.07.2020 14:27 |

200 neue Jobs

AT&S investiert in Leoben bis zu 120 Mio. Euro

Der Leiterplattenhersteller und Technologiekonzern AT&S will in seinem obersteirischen Standort Leoben-Hinterberg - das Stammhaus - bis zu 120 Mio. Euro investieren. In einem ersten Schritt werden 44 Mio. Euro bis Frühjahr 2021 fließen, über das EU-Programm IPCEI sind bis zu 25 Prozent an Zuschüssen möglich. Bis zu 200 neue Jobs würden geschaffen, wie AT&S-CEO Andreas Gerstenmayer am Montag sagte.

Gerstenmayer sagte bei der Präsentation des Vorhabens in einer Pressekonferenz im Werk Leoben-Hinterberg, es zeuge von einem guten Tag, in Zeiten der Wirtschaftskrise über Investitionen sprechen zu können. Von den 120 Mio. Euro seien 20 Mio. Euro für Forschung und Entwicklung und rund 100 Mio. Euro für Maschinen und Prozesse. Bis zu 25 Prozent werden von IPCEI (Important Project of Common European Interest) gefördert, in Form von Zuschüssen. Österreich ist bei dem Förderprogramm seit Anfang Juli dabei. Im IPCEI werden in den kommenden Jahren 1,75 Mrd. Euro zur Verfügung gestellt, große Player waren bisher Italien, Deutschland, Frankreich und UK, nun kann auch Österreich „aufspringen“.

Bedarf steigt ständig
977 Mitarbeiter gibt es derzeit in Leoben-Hinterberg, die Leiterplattentechnologie für u.a. die Bereiche Automotiv, Luftfahrt oder Medizintechnik herstellen, etwa für die Sensorik in Fahrzeugen. Gefertigt werden Highend-Leiterplatten, HDI/Anylayer und Substrate Cores. Gefertigt werden sollen 340.000 Cores pro Jahr, im Moment liegt man bei 225.000. Der Bedarf sei ständig steigend, Europa ist momentan aber kein großer Akteur: Im Mikroelektronik-Weltmarkt hält Asien in Wertschöpfungskette rund 70 Prozent, Amerika 20 Prozent, die EU 8,4 Prozent.

Die rund 200 Mitarbeiter suche man in allen Ingenieursbereichen, allen Fachrichtungen und auch in der Fertigung, sagte Moitzi. Laut Gerstenmayer kommt man mit den bestehenden Gebäuden beim Ausbau der Fertigung aus, eventuell erfolge ein kleiner Anbau.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 24°
wolkenlos
8° / 24°
wolkenlos
9° / 24°
wolkenlos
10° / 26°
wolkenlos
8° / 23°
wolkenlos