17.07.2020 07:00 |

Verunsicherung:

Kunden zittern ums Ersparte

Das große Zittern hat begonnen! Vor allen anderen Geldinstituten in Mattersburg standen am Donnerstag zeitig in der Früh verzweifelte Commerzialbank-Kunden in der Warteschlange, nur nicht vor ihrer eigenen. Denn die war fest verschlossen. Viele der tausenden Betroffenen müssen jetzt um ihr erspartes Geld bangen.

Noch stehen die Ermittlungen in der Causa am Anfang. Aber nicht nur Firmen und Gemeinden dürften eine Menge Geld verlieren (siehe Seiten 10/11 unserer heutigen Printausgabe). Denn so wie die Energie Burgenland, die fünf Millionen € veranlagte, haben tausende private Kunden in der Mattersburg-Bank und den acht Filialen ihr ganzes Erspartes in Sicherheit vermutet.

„Viele dachten, gerade weil diese Bank kein Riesenkonzern ist, wird ehrlich mit dem Geld umgegangen. Dieses Vertrauen wurde schwer enttäuscht“, sagte ein älterer Herr, der vor einer anderen Bank in der Warteschlange angestellt war, um dort ein neues Konto zu eröffnen. Auf seine Einlagen bei der Commerzialbank hat er derzeit keinen Zugriff.

Der Zutritt ist nicht einmal mehr mittels Bankomatkarte möglich. Besonders hart traf es einen Burgenländer, der sich in den wohlverdienten Ruhestand begibt und erst kürzlich die Abfertigung erhalten hatte. Die Freude auf die Pension ist der Unsicherheit und dem Ärger gewichen: „Die Höhe meiner finanziellen Rücklagen übersteigt das Sparguthaben von bis zu 100.000 Euro, das als gesichert gilt.“ Der Rentner rechnet mit herben Verlusten.

Um alle Betroffenen reißt sich die Bankenkonkurrenz. Denn die frustrierten Mattersburg-Kunden brauchen neue Konten, um ihre abgesicherten Einlagen ausbezahlt zu bekommen. Gelockt wird mit „Soforthilfe“ von 1000 € oder Gebührenfreiheit.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
3° / 8°
bedeckt
-2° / 10°
stark bewölkt
2° / 8°
bedeckt