12.07.2020 19:30 |

Entwicklungsplan

120.000 Euro für Zukunft des Sports in Innsbruck

Zwei Drittel der Tirolerinnen und Tiroler treiben zumindest einmal pro Woche Sport. Damit die Stadt Innsbruck besser eruieren kann, an welchen Sportangeboten es noch fehlt, entsteht bis 2023 ein „Sportentwicklungsplan“.

Maßgeblich daran beteiligt ist unter Federführung von Martin Schnitzer vom Institut für Sportwissenschaft die Universität Innsbruck. Im ersten Jahr geht es darum, bereits vorhandenes Datenmaterial zum Verhalten der Tiroler – sowohl im Breiten- als auch Spitzensport – zu sammeln. „Im zweiten Jahr wird es dann im Sommer und Winter Befragungen unter der Bevölkerung geben“, erklärte Schnitzer weiter.

Befragung aller Altersklassen
Mindestens 1000 Personen quer durch alle Altersklassen will man erreichen. Im dritten Jahr folgen konkrete Vorschläge, die dem Innsbrucker Gemeinderat als Entscheidungshilfe dienen. Das Projekt kostet in Summe 120.000 Euro.

Manuel Schwaiger
Manuel Schwaiger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
17° / 30°
einzelne Regenschauer
15° / 29°
Gewitter
15° / 29°
einzelne Regenschauer
16° / 29°
Gewitter
15° / 29°
Gewitter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.