06.07.2020 17:44 |

Sensationstransfer:

Oberwart für Kager eine Herzensangelegenheit

Der verlorene Sohn ist heimgekehrt! Im Vorjahr sind die Verhandlungen noch gescheitert - jetzt ist es aber fix: Bernd Kager wird in der kommenden Saison für den SV Oberwart seine Fußballschuhe schnüren. Im Klub sind natürlich alle sehr glücklich über diesen Sensationstransfer.

Der 32-Jährige wechselt von Zweitligist Lafnitz zu den Südburgenländern. Es ist bei den Oberwartern ja kein unbeschriebenes Blatt. Immerhin konnte Kager in der Saison 2011/12 zum 100-jährigen Vereinsjubiläum auch den Aufstieg in die Regionalliga feiern. Sechs Jahre schnürte der Mittelfeldspieler die Schuhe bei den Blau-Weißen.
Präsident Gerhard Horn ist über die Rückholaktion des verlorenen Sohnes natürlich überglücklich: „Bereits vor einem Jahr hatten wir ziemlich intensive Gespräche mit Bernd Kager, der sich aber damals entschloss, noch einmal für ein Jahr bei Lafnitz zu unterschreiben und als Profi in der 2. Liga zu spielen. Dass es in diesem Jahr doch noch geklappt hat, ihn als Leitwolf ins Informstadion zu holen, ist für mich eine Riesenfreude und eine echte Transferbombe. Ein ganz großes Dankeschön in diesem Zusammenhang an Sportkoordinator Peter Lehner, an die Trainer Christian Zach und Michael Benedek sowie an Günther Lederhaas, die mit ihrem Verhandlungsgeschick den Transfer von Bernd über die Bühne gebrachthaben.“
Auch Kager kann die anstehenden Aufgaben bei den Südburgenländern kaum erwarten: "Ich freue mich über meine Rückkehr nach Oberwart und glaube, dass die Voraussetzungen in diesem Jahr sehr gut sind, weil der Verein gut aufgestellt ist und die Mannschaft sehr viel Qualität hat.

Oberwarter haben einiges vor in der Meisterschaft
Aber nicht nur der Transfer von Kager macht den Oberwarter Präsidenten stolz: “Es freut mich auch ganz besonders, dass wir als einzige Mannschaft der Burgenlandliga ohne Legionäre in die Meisterschaft gehen. Unser Kader besteht mit einer Ausnahme durchwegs aus Spielern, die aus einem Umkreis von etwa 50 km rund um Oberwart stammen. Damit könnte meine Vision Wirklichkeit werden, dass wir mit Spielern aus der Region zum besten Verein im Südburgenland avancieren.“
Trainer Christian Zach: „Die Verpflichtung von Bernd Kager zeigt, dass wir in der Meisterschaft einiges vorhaben. Ich habe sehr viele Gespräche mit Bernd geführt und immer das Gefühl gehabt, dass die SVO für ihn eine echte Herzensangelegenheit ist. Als Trainer freut es mich, dass ich mit so tollen Spielern zusammenarbeiten darf, ich glaube, ich habe einen sehr guten und ausgeglichenen Kader. Wir werden sehen, was die kommenden Wochen und Monate bringen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.