25.06.2020 14:11 |

1 Mio. Gage für Reden

Meghan und Harry wollen schon wieder umziehen

Erst wenige Wochen ist es her, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan vom kanadischen Vancouver in die Luxus-Villa von Tyler Perry in Los Angeles gezogen sind. Doch obwohl sie die Koffer erst kürzlich ausgepackt haben, sollen die Sussexes nun erneut über einen Umzug nachdenken. Zurück nach Großbritannien soll es aber nicht gehen, vielmehr stünde New York ganz oben auf der Wunschliste der Ex-Royals, heißt es nun.

Gleich mehrere Gründe soll es geben, warum Harry und Meghan Kalifornien bald wieder verlassen könnten, berichtete ein Insider dem US-„OK!“-Magazin. Unter anderem fühlten sie sich in der Stadt der Engel in ihrer Privatsphäre eingeschränkt, heißt es. „So sehr sie L.A. auch lieben, sie sehen die Einschränkungen der Stadt - vom Zeitunterschied bis zu anderen Nachteilen“, zitiert das Promi-Blatt die Quelle. „Sie fühlen sich manchmal wie Gefangene. Weil sie, sobald sie rausgehen, sofort gesichtet werden.“

In der Hoffnung auf ein Leben ohne lauernde Paparazzi sei bei Harry und Meghan inzwischen New York als neuer Wohnort zur Sprache gekommen, heißt es weiter. Außerdem wäre ein Flug in die Heimat des Prinzen vom Big Apple aus kürzer.

Lukrative Jobs in Aussicht
New York könnte den Sussexes auch beruflich Vorteile bringen. Immerhin haben die beiden kürzlich einen Vertrag mit der PR-Agentur Harry Walker unterschrieben, die die beiden als Redner und Moderatoren vermittelt und deren Sitz in der Metropole am Hudson River ist.

Von der Promi-Agentur, die unter anderem auch Barack Obama, Serena Williams oder die Clintons unter Vertrag hat, verspricht sich das ehemaligen royale Paar vor allem, dass sie ihnen lukrative Jobs vermittelt. Laut „The Sun“ könnten Harry und Meghan mit deren Hilfe bis zu 1,1 Millionen Euro pro Rede verdienen.

Auf die Suche nach einer Bleibe in New York müssten sich die beiden jedenfalls nicht machen. Denn schon Anfang des Jahres bot Madonna den Royal-Aussteigern an, in ihrem Apartment einzuziehen ...

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.