16.06.2020 09:30 |

Im Handel

Nach der Maskenpflicht wird es leichter werden

Das Ende der Maskenpflicht im Handel sorgt in der Altstadt für Aufbruchstimmung nach herben Einbußen. Die „Krone“ hörte sich um.

„Ich bin sehr glücklich, hoffentlich bleibt das so“, sagt Maria Nikic. Die Aufhebung der Maskenpflicht zaubert der Chefin der Altstadt Confiserie in der Münzgasse am Montagmittag ein Lächeln ins Gesicht – trotz Regenwetters. „Nach der Corona-Phase ist das Geschäft noch nicht so richtig angelaufen, ohne Masken wird es leichter“, sagt Nikic, die teils 50 Prozent Umsatzeinbußen hatte.

Ähnlich sieht das wenige Schritte weiter Antiquitäten- und Souvenirhändlerin Ulrike Kandutsch: „Ein befreites Gefühl. Viele Kunden hatten zuletzt wenig Freude mit den Masken.“

Die beiden sind keine Einzelfälle. Viele ihrer rund 800 Kollegen in der Altstadt atmen nach dem Fall der Maskenpflicht und den Grenzöffnungen auf – teils hatten die Kaufleute Umsatzrückgänge von 80 Prozent. „Es ist ein positives Zeichen. Wir appellieren an die Kunden, sich an die geltenden Vorsichtsmaßnahmen zu halten. Eine zweite Welle wäre verheerend“, sagt Johann Höflmaier von der Wirtschaftskammer.

Handel hofft auf vorsichtige Kunden
In der Getreidegasse funktioniert das Abstandhalten beim „Krone“-Lokalaugenschein gut. Zumindest im Geschäft von Schirm-Manufakturist Andreas Kirchtag. „Es läuft wieder an. Wir haben jetzt andere Kunden mit anderen Wünschen“, so Kirchtag, der verstärkt Nachfrage bei seinen handgefertigten Schirmen spürt. Seit Beginn der Krise verkaufte er nur zwei Reisekoffer – seine zwölf Mitarbeiter bleiben in der Kurzarbeit. Was dem Branchenkenner wichtig wäre: „Der Modesektor braucht mehr Unterstützung. Viele Kollegen werden es sonst sicher nicht schaffen.“

Verena Seebacher
Verena Seebacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.