10.06.2020 06:00 |

Veranstalter warnen

„Ohne Versicherung schaut’s für 2021 finster aus“

Am 22. Mai gab es den großen Kulturgipfel in Wien. Für die Hochkultur wurden Lösungen gefunden, alle anderen Veranstalter haben seitdem nichts mehr gehört. „Dabei geht es bei uns um zehn Millionen Tickets im Jahr“, ist Klaus Leutgeb fassungslos. Und er warnt: „Für 2021 schaut’s derzeit ganz finster aus.“

In der Formel 1 übernimmt Österreich eine weltweite Vorreiterrolle. „Und das erwarte ich mir auch bei Veranstaltungen. Für eine Kulturnation ist es eine Pflicht, für Regelungen zu sorgen, die einen möglichst baldigen Betrieb erlauben“, betont der steirische Konzert-Veranstalter Klaus Leutgeb. Die derzeit geltenden Regelungen bringen niemanden etwas. „Wenn ein Künstler 500.000 Euro Gage verlangt, wie soll ich das mit 3000 Besuchern finanzieren?“, sagt Leutgeb (Bild unten).

Was gebraucht wird, ist eine echte Planungssicherheit. „Sonst wird niemand einen Künstler für 2021 buchen. Dann schaut’s ganz finster aus in unserer Branche.“ Betroffen sind insgesamt um die 150.000 Menschen, von den Zulieferern bis hin zu den Technikern, vom Tourismus bis zur Gastronomie.

Leutgeb rechnet vor: „Ich habe durch die Krise bis jetzt einen Schaden von 15 Millionen Euro. Bekommen habe ich bisher null Euro.“ Was jetzt verlangt wird? „Ein runder Tisch mit der Regierung. Und das möglichst rasch. Wir brauchen eine Vollkaskoversicherung für das nächste Jahr.“ Dann würden die Ticketkäufer bei einem möglichen neuerlichen Lockdown ihr Geld zurückbekommen, und auch die Veranstalter wären abgesichert.

Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Juli 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 27°
wolkenlos
10° / 26°
heiter
10° / 27°
heiter
11° / 27°
wolkig
8° / 27°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.