04.06.2020 07:30 |

„Der Fußball verliert“

Tristesse pur bei Sturms erstem Geister-Heimspiel

Nach 95 Minuten war Schluss - und das war auch gut so! Sturms erstes Geisterspiel in der Corona-Meisterschaft war nicht nur ob der leeren Tribünen Tristesse pur: Die Niederlage passte zum Drumherum.

„Die Welt von Heute“, hätte Stefan Zweig wohl anlässlich des ersten Corona-Heimspiels geschrieben. Doch dieses Früher, es ist grad einmal drei Monate her. 11.000 und ein paar Zerquetschte waren beim letzten Normalo-Heimspiel am 1. März gegen die Austria im Liebenauer Stadion.

Vergangene Zeiten
Gestern verfolgte eine Handvoll Sturm-Fans im „Hooters“-Restaurant, gleich neben der Merkur-Arena, das Sturm-Match vor den TV-Geräten. Die Nordkurve, wo die Hardcore-Fans sonst bei Wind und Wetter ihre Schlachtgesänge ins Stadion donnern, verwaist. Stattdessen: Stille. Und ein Mega-Transparent, das über die „Nord“ gespannt war: „Stell dir vor es ist Kick, und keiner kann hin. Der Fußball verliert und macht so keinen Sinn.“

Ein kleiner Haufen durfte hin, darunter Teamchef Franco Foda und der schwarze Vorstand. Der in die Rolle der Kurve schlüpfte, jede gelungene Aktion lautstark bejubelte und beklatschte. Unterstützung bekamen Sturms Chefitäten von einigen Knofeln, die vom angrenzenden Stadionturm aus mitfieberten und euphorisch ihre Sturm-Fahnen schwenkten.

Sie sahen eine flotte Partie, beide Teams legten keine „Ich will nur ja nicht verlieren-Taktik“ an den Tag.

Miau, miau
Hatte sich etwa eine Miezekatze ins Stadion geschwindelt, um das Geisterspiel quasi erste Reihe pfotenfrei zu verfolgen? Natürlich nicht. Vielmehr machte sich Katerstimmung bei Sturm breit, nachdem Weissman die Wolfsberger mit einem Traumtor in Führung geballert hatte.

Corona hin oder her, der WAC scheint immun gegen die Schwarzen zu sein. Im Herbst zogen die „Wölfe“ als 4:0-Sieger aus Liebenau ab, beim Meisterrunden-Start heimsten sie nun wieder die drei Punkte ein. Eine perfekte Rückkehr von Sturm-Legende und WAC-Coach Ferdl Feldhofer in sein altes Wohnzimmer. Bei Sturm hingegen - miau, miau.

Burghard Enzinger
Burghard Enzinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 23°
starke Regenschauer
18° / 23°
leichter Regen
19° / 22°
starke Regenschauer
18° / 26°
leichter Regen
15° / 20°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.