Minus von 50 Prozent

Virus bremste Autofahrer aus

Auf den Autobahnen in NÖ waren im April um mehr als 50 Prozent weniger Pkw unterwegs. Mittlerweile sind Staus aber wieder Alltag

Die Coronakrise hat in Niederösterreich zu einem historischen Verkehrsrückgang geführt. Bereits im März wurden auf heimischen Schnellstraßen und Autobahnen um rund 30 Prozent weniger Fahrzeuge als im vergangenen Jahr gezählt, im April waren es sogar mehr als 50 Prozent. Das zeigt eine aktuelle Analyse des Verkehrsclubs Österreich (VCÖ).

Spitzenreiter im Land ist in dieser Statistik die sonst stark befahrene Ostautobahn, wo ein Rückgang von 68 Prozent verzeichnet wurde, gefolgt von der A21, deren Wert ebenfalls knapp über 60 Prozent lag. Auch auf den anderen hochrangigen Straßenverbindungen bremste das Coronavirus das Verkehrsaufkommen auf die Hälfte herunter. „So waren auf der A1 bei St. Pölten um 50.000 Pkw weniger unterwegs als vor Corona. Das ergäbe eine Autoschlange bis nach Salzburg“, sagt VCÖ-Experte Michael Schwendinger. Er fordert angesichts neuerlicher Staus seit Anfang Mai den Ausbau attraktiver Alternativ-Angebote: „Das reicht von besseren Öffi-Verbindungen bis zu sogenannten Fahrrad-Highways in den Ballungsräumen.“

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 19°
starker Regen
18° / 18°
starke Regenschauer
17° / 20°
Regen
19° / 23°
starker Regen
15° / 15°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.