Wechsel nach Holland?

Nach Austria-Aus: Letsch vor Trainer-Comeback

Im März 2019 ging sein Engagement bei der Wiener Austria zu Ende. Jetzt steht Thomas Letsch offenbar vor der Rückkehr auf die Trainerbank.

Laut niederländischen Medien ist der 51-Jährige der große Favorit auf den Posten bei Vitesse Arnheim. Es ist bereits von einer Einigung und einem Zweijahresvertrag die Rede.

Der Klub beendete die vergangene Saison, die ja abgebrochen wurde, auf dem siebenten Rang. Zuletzt wurde die Mannschaft von Edward Sturing trainiert.

Letsch ist seit seinem Aus bei der Austria vereinslos. Zuvor war er unter anderem schon bei Erzgebirge Aue, beim FC Lieferung und interimistisch bei Red Bull Salzburg tätig. Nun winkt das nächste Abenteuer …

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten