06.05.2020 17:42 |

Glück im Unglück

Zwei Alpinisten in Tirol von Lawine mitgerissen

Zwei 31-jährige Skitourengeher sind am Mittwoch bei einer Tour in Silz (Bezirk Imst) in den Stubaier Alpen von einer Lawine mitgerissen worden. Sie wurden dabei weder verschüttet noch verletzt, berichtete die Polizei.

Die beiden Männer, ein Österreicher und ein Deutscher, schnallten kurz unterhalb des Gipfelgrates des Schartlkopfes die Skier ab und gingen in Richtung Grat weiter, als sich eine rund 70 Meter breite Lawine löste. Skitourengeher, die das Abgang beobachtet hatten, setzten die Rettungskette in Gang. „Beide Personen wurden zwar von den Schneemassen mitgerissen, aber sich wurden nicht verschüttet und blieben unverletzt“, heißt es seitens der Polizei. Die 31-Jährigen konnten noch selbstständig ins Tal abfahren.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
9° / 27°
bedeckt
7° / 25°
leichter Regen
7° / 24°
stark bewölkt
9° / 26°
einzelne Regenschauer
9° / 24°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.