04.05.2020 15:30 |

Wegen Coronavirus

Innsbruck führt drei Fußgängerstraßen ein

Um die aufgrund des Coronavirus notwendigen Sicherheitsabstände einhalten zu können, hat die Stadt Innsbruck nun drei Straßen als Fußgängerstraßen definiert. Ab Dienstag dürfen die Innallee vom Walterpark bis zum Emile-Bethouart-Steg, die St. Nikolaus-Gasse und die Angerzellgasse auch von Fußgängern benützt werden, teilte die Stadt mit.

„Wir starten mit der Einführung an Stellen mit hoher Fußgänger- und Fußgängerinnenfrequenz“, sagte Vizebürgermeisterin Uschi Schwarzl (Grüne). Die Maßnahme werde auf Basis der Novelle der Straßenverkehrsordnung umgesetzt. Die ausgewählten Straßen seien nur für den Anrainerverkehr zugelassen.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
10° / 18°
leichter Regen
8° / 15°
leichter Regen
6° / 17°
einzelne Regenschauer
10° / 16°
leichter Regen
7° / 16°
leichter Regen