01.05.2020 17:36 |

Bei uns in Kärnten

Die „Corona-Strafbilanz“: Über 1660 Anzeigen

Mehr als 1.660 Anzeigen hagelte es im Monat April wegen Coronaverstößen. Die meisten gab es in Villach und Klagenfurt.

Seit 1. Mai darf man sich mit seinen Liebsten wieder treffen – natürlich mit Sicherheitsabstand. Doch nicht jeder hielt sich zuvor an die Covid-19-Gesetze. Es gab auch mehrere Anzeigen. Viele hielten sich beispielsweise auf gesperrten Sportplätzen auf. Über 1.660 Mal wurde bei uns in Kärnten abgestraft, weil viele den Mindestabstand einfach nicht eingehalten haben. Die Betroffenen mussten mit einer Geldstrafe in der Höhe von 150 bis 600 Euro rechnen.

Am meisten hatten das Ordnungsamt sowie die Polizei in der Landeshauptstadt und in Villach zu tun. So gab es in Klagenfurt 24 Verstöße gegen die Coronavorschriften. Auch hier war der Hauptgrund das Nichteinhalten des Mindestabstandes. Die meisten Bußen gab es in der Draustadt, denn dort hat man von Beginn an konsequent abgestraft!

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.