28.04.2020 16:18 |

„War beim Hausarzt“

Hofer verpasste Sitzung wegen verletztem Fuß

FPÖ-Chef Norbert Hofer hat am Dienstag nicht an der Nationalratssitzung in Wien teilgenommen, weil er eine Verletzung am Fuß behandeln lassen musste. Laut einem Sprecher war Hofer bei seinem Hausarzt und ließ dort eine offene Wunde an der Ferse verarzten. Nun heiße es ein paar Tage Ruhe geben, Hofer sei aber zuversichtlich, bald wieder voll einsatzfähig zu sein.

Die offene Wunde sei indirekt eine Folge von Hofers Paragleiter-Unfall vor vielen Jahren, teilte der Sprecher mit. Der Dritte Nationalratspräsident sei am Wochenende auf etwas getreten, durch die verlangsamte Wundheilung und das fehlende Gefühl an der Stelle habe sich die Wunde an der Ferse entzündet, erklärte der Sprecher.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.