Aktuelle Entwicklungen

Corona: 120. Todesfall in der Steiermark

Steiermark
24.04.2020 21:42

Zuletzt wurden in der Steiermark nur noch zehn Neuinfizierte registriert. ++ Steirische Gemeinden lassen Medikamente per Sammeltaxi zustellen. ++ Grenzübergang auf der B 67 bei Spielfeld wieder passierbar. ++ Unterrichtsministerium gibt Fahrplan für Schulöffnungen bekannt: Am 15. Mai geht´s für alle los! ++ Hunderte Soldaten sitzen zur Zeit in der Kaserne Straß fest. ++ Verkehr hat sich auf steirischen Autobahnen um durchschnittlich 39 Prozent reduziert. ++ Spitzensportler dürfen bald wieder trainieren. ++ Mautern und Herberstein öffnen am 15. Mai. ++ Kosmetikfirma spendet Desinfektionsmittel. ++ Projektfonds soll Corona-Initiativen unterstützen. ++ Grüße aus dem Obstgarten ++ Lange Tafel muss pausieren ++ 120. Todesfall in der Steiermark

21.30 Uhr: Die aktuellsten Zahlen. Die Gesamtzahl der bestätigten Infektionen mit dem Corona-Virus in der Steiermark beträgt aktuell 1705. Das bedeutet ein Plus von neun bestätigten Infektionen im Vergleich zum Vorabend. Mittlerweile gelten 973 Personen in der Steiermark als genesen. Das sind um 21 Personen mehr als 24 Stunden zuvor. Die Anzahl der aktiv Erkrankten (alle jemals bestätigten Infektionen minus Verstorbene und Genesene) beträgt 612. So sieht die Auflistung der bestätigten Infektionen nach politischen Bezirken aus (in Klammer die Veränderung in den vergangenen 24 Stunden):

  • Bruck-Mürzzuschlag: 51 (-)
  • Deutschlandsberg: 46 (-)
  • Graz: 453 (-)
  • Graz-Umgebung: 212 (+2)
  • Hartberg-Fürstenfeld: 307 (+1)
  • Leibnitz: 179 (-)
  • Leoben: 23 (+1)
  • Liezen: 86 (+1)
  • Murau: 6 (+1)
  • Murtal: 32 (+1)
  • Südoststeiermark: 57 (+1)
  • Voitsberg: 99 (+1)
  • Weiz: 154 (-)

19.45 Uhr: 79-jährige Grazerin gestorben. Freitagabend gab es in der Steiermark das insgesamt 120. Todesopfer im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zu beklagen. Aufgeteilt auf die Bezirke beteutet das:

  • Bezirk Hartberg-Fürstenfeld: 32 Todesfälle
  • Bezirk Graz-Umgebung: 29 Todesfälle
  • Landeshauptstadt Graz: 29 Todesfälle
  • Bezirk Weiz: neun Todesfälle
  • Bezirk Leibnitz: fünf Todesfälle
  • Bezirk Bruck-Mürzzuschlag: vier Todesfälle
  • Bezirk Voitsberg: vier Todesfälle
  • Bezirk Leoben: drei Todesfälle
  • Bezirk Deutschlandsberg: zwei Todesfälle
  • Bezirk Liezen: ein Todesfall
  • Bezirk Murtal: ein Todesfall
  • Bezirk Südoststeiermark: ein Todesfall

18.20 Uhr: Lange Tafel muss ein Jahr pausieren. Die Lange Tafel ist eines der Gourmet-Events des Landes, heuer fällt es Corona zum Opfer und muss auf 20. August 2021 verschoben werden. Tickets und Hotelpackages behalten ihre Gültigkeit. Infos: www.graztourismus.at

Cecancelte Veranstaltung sorgen für Gästeschwund. (Bild: Harry Schiffer Photodesign)
Cecancelte Veranstaltung sorgen für Gästeschwund.

17.30 Uhr: Grüße aus dem Obstgarten. An diesem Wochenende hätte ja eigentlich das Apfelblütenfest stattfinden sollen, doch es fiel auch Corona zum Opfer. Die Veranstalter melden sich dennoch und senden herzliche Grüße aus dem größten blühenden Obstgarten Österreichs:  „Wir freuen uns auf das Apfelblütenfest am 25. April 2021.“

Leider kein Apfelblütenfest an diesem Wochenende, trotzdem schicken die Veranstalter Grüße! (Bild: Steirische Apfelstraße)
Leider kein Apfelblütenfest an diesem Wochenende, trotzdem schicken die Veranstalter Grüße!

15.20 Uhr: „Solidarität leben - einander helfen“. Das ist der Titel des aktuellen Projektfonds Steiermark 2020, den die Landesregierung auf Antrag von Soziallandesrätin Doris Kampus beschlossen hat. Damit können Projekte und Initiativen in Gemeinden und von Ehrenamtlichen finanziell unterstützt werden. Dotiert ist der Fonds mit 65.000 Euro. Formulare, Richtlinien und Infos gibt es hier.

14.45 Uhr: Kosmetikfirma spendet Desinfektionsmittel. Tolle Aktion der steirischen Kosmetikmanufaktur Vinoble Cosmetics aus Fresing. Das Unternehmen stellte dem LKH Südsteiermark (Standort Wagna und Bad Radkersburg) zehn Kanister mit Desinfektionsmittel gemäß WHO-Verordnung und rund 200 Handcremen zur Verfügung. 

(Bild: Vinoble Cosmetics)
(Bild: Vinoble Cosmetics)

„Wir möchten uns mit dieser Geste bei den Krankenhaus-Bediensteten bedanken, die in dieser Zeit Großartiges leisten. Ihr seid die Helden dieser Zeit!", sagt Luise Köfer, Gründerin von Vinoble Cosmetic.

14.30 Uhr: Aufatmen für Familien und Tierfreunde. Die Tierwelt Herberstein und der Wilde Berg in Mautern starten am 15. Mai in die neue Saison! Alle Informationen dazu finden Sie hier.

13.50 Uhr: Training bald wieder möglich. Ein Lichtblick in der Corona-Zeit! Mit dem Erlass der Regierung dürfen einige Spitzensportler wieder trainieren. Das lässt den Gnaser Mountainbike-Profi David Trummer aufatmen. Was er dazu sagt, lesen Sie hier

12.13 Uhr. Weniger Verkehr seit Krisenbeginn. In der Steiermark nahm der Verkehr auf der A2 um mehr als ein Drittel ab. Beim Knoten Graz West ging die tägliche Verkehrsbelastung um 19.600 Fahrzeuge auf 35.319 Kfz pro Tag zurück. Auf der A9 waren bei Graz-Webling im heurigen März täglich 41.924 Kfz unterwegs, um rund 21.700 weniger als im März des Vorjahres, so ein paar Eckpunkte der Analyse durch den VCÖ.

(Bild: APA/BARBARA GINDL)

11.28 Uhr: Kaserne unter Quarantäne. Wegen zwei Corona-Verdachtsfällen durfte am Freitag kurzfristig niemand in die Kaserne Straß hinein - und auch niemand heraus. Die Sperre gab das Militärkommando Steiermark bekannt. Später gab es dann Entwarnung. Die ganze Geschichte erfahren Sie hier.

11 Uhr: Die Schulen öffnen wieder. Aufatmen auch bei steirischen Eltern: Bildungsminister Heinz Fassmann macht bei einer Pressekonferenz Freitagvormittag offiziell, dass alle Schüler ab Mai wieder zurück in ihre Bildungseinrichtung dürfen. Den gesamten Artikel zum Fahrplan finden Sie hier.

(Bild: APA/dpa/Marijan Murat)

8.24 Uhr: Grenzübergang in Spielfeld wieder offen. Vor allem für Pendler ist es eine große Erleichterung, da sie nun nicht mehr Maut bezahlen müssen: Die Polizei Steiermark gab über Twitter bekannt, dass der Grenzübergang auf der Bundesstraße B 67 in Spielfeld nun wieder offen sei.

7.15 Uhr: Mikroöffis übernehmen Botendienste. Um ältere, hilfsbedürftige bzw. einer Risikogruppe angehörige Menschen zu unterstützen, wurde ein Konzept für Versorgungsdienste, beispielsweise für die Zustellung von Einkäufen, über die ISTmobil GmbH entwickelt. Interessierte Gemeinden aller ISTmobil-Regionen können sich melden und einen individuellen Zustelldienst erarbeiten. In der Steiermark hat die Marktgemeinde Premstätten über das GUSTmobil etwa bereits einen Apotheken-Lieferdienst erfolgreich laufen.

7.00 Uhr: Neue Fälle nur in 4 Bezirken. 952 Personen in der Steiermark gelten bereits als genesen, die Zahl der bestätigten Infektionsfälle liegt bei 1696 (Stand Donnerstag/21 Uhr). Die zehn neu Infizierten wurden in den Bezirken Graz, Graz-Umgebung, Hartberg-Fürstenfeld und Liezen registriert.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele