Im Mühlviertel:

Rabiater Schwarzfahrer verletzte drei Polizisten

Als notorischer Schwarzfahrer und Polizistenschreck ist ein 23-Jähriger im Bezirk Perg berüchtigt. Zuletzt verletzte er drei Gesetzeshüter, sitzt nun in U-Haft.

Zum wiederholten Male hielten Polizisten am 15. April 2020, um 12.55 Uhr, in Baumgartenberg einen 23-Jährigen aus dem Bezirk Perg wegen Fahrens ohne Lenkberechtigung an. Die Aufforderung zum Alkotest verweigerte er und versuchte sich der Amtshandlung zu entziehen und den Anhalteort zu verlassen.

Mit Schlägen und Fußtritten
Dabei stieß er zwei Polizisten zur Seite, worauf sie die Festnahme aussprachen. Dieser widersetzte er sich durch Schläge und Fußtritte gegen die Polizisten. Mit Unterstützung zwei weiterer Streifen konnte er festgenommen werden. Dabei wurden insgesamt drei Polizisten leicht verletzt.

Radklammer aufgeflext
Bei einer Amtshandlung am 10. April 2020 war am Pkw des Beschuldigten nach der Amtshandlung am Perger Stadtplatz eine Radklammer angebracht worden. Einige Zeit danach war der Pkw samt Radklammer verschwunden. Der 23-Jährige gestand, die Radklammer mit einer Flex entfernt und anschließend bei einem Bekannten versteckt zu haben. Die Radklammer konnte sichergestellt werden.

In Justizanstalt eingeliefert
Die Staatsanwaltschaft Linz ordnete die Einlieferung in die Justizanstalt Linz an. Der 23-Jährige wird an die Staatsanwaltschaft Linz und die Bezirkshauptmannschaft Perg angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.