13.04.2020 09:00 |

Meister des Faches

Schnitzer-Handwerk hat goldenen Boden

Im Kampf gegen Betrügereien war der frühere Landesbeamte Andreas Gold für Konsumenten in Not fast wie ein Engel (siehe Info-Kasten). Heute verbringt der pensionierte Hofrat aus Mattersburg die Zeit meist unter „Seinesgleichen“. Von Himmelsboten und Heiligen fertigt der Holzschnitzer wahre Kunstwerke an.

Mindestens 400 Arbeitsstunden – umgerechnet vier Monate – investiert Gold in die Anfertigung einer nahezu lebensgroßen sakralen Figur. Meisterhaft gewerkt wird in der Küche seines Hauses. „Meine Frau erlaubt es mir, da die Statuen sehr schwer sind und das Zirbenholz aus Tirol gut riecht“, verrät der Handwerker. Dem wohltuenden Aroma wird zudem positive Wirkung auf die Gesundheit nachgesagt. Der natürliche Duft soll das Herz stärken.

Aktuell ist der Autodidakt unter den Holzschnitzern mit einem Langzeitprojekt beschäftigt, dem Erzengel Michael. „600 Stunden habe ich daran bereits gearbeitet. Weitere 200 werden es sicher noch“, sagt der talentierte Künstler. Jetzt sind die Flügel mit einer Spannweite von 2,2 Metern und eine Hand an der Reihe. Ob mit Lanze oder Schwert, ist noch offen. Jede Arbeit der „Goldenen Ära“ hinterlässt jedenfalls Eindruck. Großes Lob kommt sogar von bekannten Könnern dieses bodenständigen Metiers wie dem Tiroler Holzbildhauer Helmut Mayr. Die hohe Kunst sei, den Figuren eine Seele und Ausdruckskraft zu verleihen. Gold gelinge das mit Bravour, betont der Meister. Die Himmelsboten des Burgenländers sind jedoch unverkäuflich. Sie werden später seinen Kindern geschenkt, so wie dem Sohn (38), der als Spätberufener demnächst zum Priester geweiht wird.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
12° / 18°
bedeckt
12° / 21°
bedeckt
11° / 18°
leichter Regen
12° / 19°
bedeckt
11° / 19°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.