05.04.2020 16:00 |

Umfrage ÖH Innsbruck

Studenten sehen bei Fernlehre viele Probleme

In einer Umfrage mit etwa 3200 Teilnehmern hat die ÖH (Österreichische Hochschülerschaft) Innsbruck nachgefragt, wie es den Studierenden mit dem Unterricht zu Hause geht - die Ergebnisse sind mitunter ernüchternd.

Seit mehreren Wochen müssen Österreichs Studierende Lerninhalte und Aufgabenstellungen in den eigenen vier Wänden abarbeiten. Die Innsbrucker ÖH, die deren Interessen vertritt, hat in einer Umfrage erhoben, wie gut das Studieren aus dem Homeoffice funktioniert. Etwas mehr als 3200 in Tirol Studierende nahmen teil.

Viel Verbesserungsbedarf
Rund 41 Prozent gaben an, dass ihre Lehrveranstaltungen (LV) nur vereinzelt gut auf den Fernunterricht angepasst wurden, also ordentlich Verbesserungsbedarf besteht. Weitere 41 Prozent sind der Meinung, dass immerhin bei einem Großteil der LV die Anpassung gut durchgeführt wurde. Rundum zufrieden sind nur rund neun Prozent. Gänzlich enttäuscht zeigten sich rund sechs Prozent. Sie gaben an, dass keine LV gut angepasst wurde.

Deutlich mehr Aufwand
Was den Aufwand zum Erlernen der Studieninhalte betrifft, so sieht eine deutliche Mehrheit, dass dieser durch die Fernlehre gestiegen ist. Rund 46 Prozent sehen mehr Aufwand, 20 sogar sehr viel mehr Aufwand. Lediglich rund sieben Prozent gaben an, dass der Aufwand gleich geblieben sei. Verbesserungspotenzial sehen einige Studierende beim Kommunikationsfluss seitens der Lehrenden. Rund 22 Prozent bemängeln, dass sie nur sehr kurze Informationen erhalten, etwas mehr als zehn Prozent beklagen, dass sie gar keine erhalten.

Forderungen von der ÖH
Da nicht alles reibungslos funktioniert, hat Innsbrucks ÖH-Vorsitzender Johann Katzlinger einen Katalog erstellt, in dem er neben einem „neutralen Semester“ für Stipendien und Fristen die Gewährleistung des Studienfortschritts fordert.

Laut Uwe Steger, Pressesprecher der Uni, werde daran gearbeitet, dass Prüfungen mit mehreren Teilnehmern virtuell stattfinden können. „Bei Einzelprüfungen hat das schon sehr gut funktioniert.“

Manuel Schwaiger
Manuel Schwaiger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
7° / 18°
stark bewölkt
6° / 17°
wolkig
6° / 14°
einzelne Regenschauer
6° / 19°
wolkig
6° / 19°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.