Gute Nachrichten:

Teilerfolg bei Secop-Werk: 170 Jobs sind gesichert

Burgenland
03.04.2020 09:55

Produktionslinie wurde an einen Mitbewerber verkauft.

Seit Wochen wurde um die Zukunft des Secop-Werks in Fürstenfeld (Steiermark) gerungen, in dem fast die Hälfte der Belegschaft Südburgenländer sind. Nun gibt es eine erfreuliche Entwicklung: Die Unternehmensführung hat eine Vereinbarung über den Verkauf der Delta-Produktionslinie von Secop an Nidec unterzeichnet.

170 der insgesamt 300 Arbeitsplätze bleiben dadurch am Standort erhalten. Der SPÖ-Bezirksvorsitzende Ewald Schnecker begrüßte den Verkauf, betonte aber, dass weitere Schritte notwendig seien, um auch die restlichen Arbeitsplätze zu erhalten.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
20° / 26°
bedeckt
19° / 28°
bedeckt
19° / 26°
bedeckt
19° / 27°
bedeckt
19° / 26°
bedeckt



Kostenlose Spiele