Corona:

Masken, Handschuhe fehlen: Ärzte schlagen Alarm

Burgenland
28.03.2020 08:37

Mediziner am Land stehen im Kampf gegen Corona an vorderster Patientenfront. Doch ihnen fehlt die benötigte Schutzausrüstung.

Sie sind Tag und Nacht für die Menschen da: unsere Landärzte. Doch den Medizinern fehlt es vielfach an Ausrüstung, um sich vor dem Corona-Virus zu schützen. „Wir stehen an vorderster Front, aber wir haben keine Atemschutzmasken und keine Schutzanzüge“, beklagen viele Mediziner. Auch Desinfektionsmittel und Einmalhandschuhe gehen in etlichen Praxen zu neige: „Vom Bund und vom Land bekommen wir so gut wie nichts. Zu kaufen gibt es kaum etwas. Ohne entsprechende Ausstattung gefährden wir uns aber selbst und unsere Patienten.“

Noch schlimmer sei die Situation bei den Zahnärzten. Etliche stehen mangels Schutzausrüstung sogar schon vor einer Schließung ihrer Praxen, ist zu hören.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
11° / 22°
stark bewölkt
9° / 22°
wolkig
8° / 22°
stark bewölkt
11° / 22°
stark bewölkt
9° / 22°
wolkig



Kostenlose Spiele