19.03.2020 21:37 |

Coronavirus

Starker Anstieg um 75 Fälle in der Steiermark

Eine starke Zunahme der positiv auf Covid-19 getesten Personen verzeichnete am Donnerstag die Steiermark: Die Zahl stieg im Lauf des Tages um 75 auf 297. Das war eine Zunahme um fast 34 Prozent.

Am Mittwoch war der Zuwachs - mit 40 neu positiv Getesteten auf 222 Fälle und damit einer Steigerungsrate von 22 Prozent - deutlich geringer.

Spitzenreiter unter den steirischen Bezirken ist weiter Graz (63 Fälle). Hartberg-Fürstenfeld steht bei 52 Erkrankten, Leibnitz bei 34, Weiz bei 24 und Graz-Umgebung bei 23. Im Bezirk Murau gab es bisher nur ein positives Testergebnis, in Bruck-Mürzzuschlag, Deutschlandsberg und Leoben weniger als zehn, im Bezirk Voitsberg genau zehn. Murtal meldete bisher 13, Liezen und Südoststeiermark jeweils 15 Covid-19-Infizierte.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 7°
wolkig
-4° / 7°
Schneeregen
-4° / 8°
heiter
-4° / 8°
stark bewölkt
-6° / 4°
leichter Schneefall

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.