Coronavirus in OÖ:

Linzer Crossing Europe Filmfestival abgesagt

Die 17. Ausgabe des Crossing Europe Filmfestivals in Linz, das vom 21. bis 26. April hätte stattfinden sollen, ist am Mittwoch abgesagt worden. „Auf Empfehlung der Behörden sowie in Absprache mit Fördergebern und Veranstaltungspartnern“ habe man sich „mit großem Bedauern zu diesem Schritt veranlasst“ gesehen, teilte die Leitung mit.  

Selbst wenn sich die Situation bis zum Festivaltermin etwas entspannen würde, wäre eine professionelle Abwicklung nicht möglich. Derzeit werde daher geprüft, ob Teile des geplanten Filmprogramms auf andere Weise dem Publikum zugänglich gemacht werden können, informierte Festivalleiterin Christine Dollhofer. Sobald es konkrete Pläne gebe, werden diese auf der Festivalwebsite sowie auf Social-Media-Kanälen bekannt gegeben.

Wer vor der Absage des Filmfestivals bereits Festivalpässe gekauft hat, kann diese entweder für Crossing Europe im kommenden Jahr verwenden, sie sich rückvergüten lassen oder „auf eine Rückerstattung verzichten und damit eine Spende zur Unterstützung des Festivals leisten“, meinte Dollhofer.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol