18.03.2020 08:48 |

Auf Intensiv-Station

Schlaganfall! Leichtathletik bangt um Präsident

Der Präsident des Europäischen Leichtathletik-Verbandes, Svein Arne Hansen, hat einen schweren Schlaganfall erlitten. Wie die EAA in der Nacht auf Mittwoch mitteilte, liegt der 73-jährige norwegischen Sportfunktionär bereits seit Sonntagabend auf der Intensivstation eines Krankenhauses.

Die Ärzte hätten noch keine detaillierte Prognose über seine Genesung abgegeben, aber es werde erwartet, dass er mindestens eine Woche im Krankenhaus bleibt und sich dann einer längeren Rehabilitationsphase unterziehen müsse, hieß es in der Mitteilung.

„Nach seiner Aufnahme ins Krankenhaus wurde Svein Arne auch auf das Vorhandensein von Covid-19 getestet. Diese Tests waren negativ“, teilte EAA-Geschäftsführer Christian Milz mit.

Das Exekutivkomitee des europäischen Verbandes wird Anfang nächster Woche in einer Telefonkonferenz zusammenkommen, um die Aufteilung der Aufgaben des Präsidenten gemäß der EAA-Satzung erörtern, hieß es. Darüber hinaus sei der Weltverband World Athletics, in dem Hansen Mitglied des Councils ist, über die Situation informiert worden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten