05.03.2020 14:19 |

Fast 1500 Anrufe

Telefon-Terror für Gastwirt: Verdächtiger gefasst

Unvorstellbares musste ein Wirt im burgenländischen Parndorf ertragen: Ein Jahr lang machte ein Anrufer dem Gastronomen und seiner Familie das Leben zur Hölle. 1480 Mal rief der Unbekannte bei dem Betrieb an.

Zunächst legte der Mann gleich wieder auf, später drohte er den Betroffenen, sie zu töten. Eine Anzeige bei der Polizei änderte vorerst nichts, da die Telefonate von einem unregistrierten Wertkartenhandy stammten. Die Gaststätte musste das Festnetz abstellen, der Umsatz brach dadurch ein.

Motiv: „Persönliche Gründe“
Die Folge: Insolvenz. Jetzt konnte ein Verdächtiger festgenommen werden. Dieser soll angegeben haben, aus „persönlichen Gründen“ den Wirt terrorisiert zu haben. Der Gastronom will seinen Betrieb nun wieder zum Laufen bringen und hofft, dass der Albtraum vorbei ist.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
9° / 15°
starke Regenschauer
10° / 16°
leichter Regen
9° / 14°
Regen
9° / 16°
leichter Regen
8° / 15°
starke Regenschauer
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.