05.03.2020 12:00 |

Großer Deal:

Adneter statten Schweizer Ministerium aus

„Trennwände“ – ein ziemlich trockenes Wort. Für den Adneter Wandspezialist Scheicher sind gerade sie eine Goldgrube! Die Tennengauer zogen einen eine Million Euro schweren Trennwand-Auftrag eines Schweizer Departments an Land: „Es sieht gut aus, der Feinschliff steht jetzt noch an“, sagt Chef Rudolf Scheicher.

Sie sind eher dünn. Meist zart. Und unauffällig, obwohl sie extrem wichtig sind: Trennwände.

So dürften auch Zürcher Architekten die Raumteiler des Adneter Spezialisten Scheicher sehen: Die Schweizer haben für den neuen Standort des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation in Ittigen (Kanton Bern) 3500 Quadratmeter mit Weißtanne furnierte Trennwände und Glaselemente in Auftrag gegeben. Auftragsvolumen: eine Million Euro. „Neben dem schlanken Design war dabei auch der ökologische Aspekt ausschlaggebend“, berichtet Chef Rudolf Scheicher. Denn: Die Schweizer haben für ihre 900 Mitarbeiter einen sechsstöckigen Holz-Hybrid-Bau errichtet, der schon im Juni nach dreijähriger Phase eröffnet werden soll.

„In den kommenden Wochen werden wir den Feinschliff noch machen. Die Wände haben wir Ende 2019 aufgebaut“, sagt Scheicher. Der Auftrag für die über 100 Raumteiler erging Mitte 2018 , gefertigt wurden sie im Herbst.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Oktober 2020
Wetter Symbol