26.02.2020 20:25 |

Spektakel erwartet

Bullen gehen in Hochrisikospiel gegen Frankfurt

Das Match der Salzburger Bullen gegen Eintracht Frankfurt wird als Hochrisikospiel gewertet. Ein Spektakel könnte bevorstehen.

Zum ersten Mal seit dem Fußballspiel der Bullen gegen Roter Stern Belgrad im Jahr 2018 könnte es in Salzburg wieder einen Fanmarsch geben. Damals zogen rund 1000 serbische Anhänger durch die Stadt. Mit 3000 deutschen Schlachtenbummlern könnte es am Donnerstag zu einem weitaus größeren Fan-Spektakel kommen. Die UEFA stuft die Partie als Hochrisikospiel ein.

Die Betreiber des Müllner Bräustüberls zogen deshalb bereits Konsequenzen. Die Türen des Bräus bleiben am Donnerstag geschlossen: Der Grund: „Wir wollen unsere ruhige Atmosphäre bewahren“, erklärt Braumeister Hansjörg Höplinger. Die vielen Fans ohne Tickets bräuchten einen Platz, um das Spiel anzuschauen. Es ist laut Höplinger klar, dass auch das Bräu nicht von den Schlachtenbummlern verschont bliebe. „Die Ruhe würde dann gestört werden. Darum machen wir zu.“

Nikolaus Pichler
Nikolaus Pichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.