23.02.2020 06:01 |

Für 2,35 Mio. Euro

Legendäre Burg Finkenstein steht jetzt zum Verkauf

Einmal Burgherr sein - wer das nötige Kleingeld in seinem Börsel hat, der kann sich jetzt den Wunsch erfüllen! Die niederösterreichische Eigentümerfamilie Satran verkauft die Burgruine Finkenstein in Kärnten jetzt für 2,35 Millionen Euro. Auch im Ausland wird nach Interessenten gesucht. Veranstaltungen und Events finden weiter statt.

„Einzigartiges Areal mit Panoramablick“ - mit diesen malerischen Worten wird die Burgruine Finkenstein hoch über dem Faaker See im Internet angepriesen. Zum „Schnäppchenpreis“ von 2,35 Millionen Euro ist die im 15. Jahrhundert erbaute Wehranlage samt Nebengebäude und mit einer Grundfläche von fast 22.000 Quadratmetern wohlfeil.

Viel Prominenz besuchte Arena
Die aus dem Wienerwald stammende Gastrofamilie Satran hat sich schweren Herzens für den Verkauf entschlossen. Seit den 1980er-Jahren ist die Burg in Privatbesitz, 1999 wurde eine wetterfeste Halle für bis zu 2000 Besucher samt Nebenräumen errichtet. 2009 wurde die Schenke saniert und bietet 145 Personen Platz. 2015 starb Gerhard Satran sen., der das Anwesen als Naturarena renovieren ließ.

„Mein Papa holte unter anderem José Carreras, Andreas Gabalier, Joe Zawinul, Udo Jürgens und Rainhard Fendrich“, so Gerhard Satran jun., der jetzt die Stiftschmiede in Ossiach betreibt.

Florian Hitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.