21.02.2020 09:00 |

Tiroler brach zusammen

Liebes-Aus endete mit Notarzteinsatz vor Gericht

Als die Mutter seiner zwei Kindern genug von der jahrelangen Beziehung hatte, wollte ein Unterländer (27) es einfach nicht wahr haben. Um die Liebe doch noch zu „retten“, soll der Mann seine Ex tagtäglich mit Anrufen, Bildern sowie Videonachrichten bombardiert haben und landete daher nun vor Gericht - mit dramatischem Ende ...

Noch heute erinnern auf Facebook Fotos an glückliche Tage in der Beziehung der jungen Eltern. Doch plötzlich kam es zum Liebes-Aus, das den 27-Jährigen offensichtlich noch immer schwer mitnimmt. „Du bist mein Leben, du bist alles für mich“, ließ der „Romeo“ seine Herzensdame auch nach dem Ende der Beziehung immer wieder wissen.

Telefonat mit Drohungen wurde aufgezeichnet
Doch der gelernte Fliesenleger wollte die Mutter der zwei gemeinsamen Kinder nicht nur mit netten Worten zurückerobern. Ein Telefonat im September 2018, in dem der Angeklagte die junge Frau und deren Familie fast eine halbe Stunde immer wieder mit dem Tod bedroht hatte, zeichnete die Unterländerin auf. „Du hast dir die Kinder vom falschen Mann machen lassen. Meine Kinder werden bei euch bestimmt nicht groß. Das Leben hat keinen Sinn mehr für mich und ich nehme dich und deine ganze Familie mit“, tönte es am Donnerstag bei der Vorführung der Aufzeichnung aus den Mikrofonen. Die Erinnerungen an damals waren für den Angeklagten zu viel. Er verließ den Verhandlungssaal und brach mit Herzrasen zusammen. Richterin Verena Offer musste den Notarzt rufen. Der Prozess wurde vertagt - die Anklage gegen den Unterländer wird aufgrund der Drohungen wohl ausgedehnt.

Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 20°
wolkig
3° / 19°
heiter
2° / 19°
wolkig
6° / 19°
wolkig
2° / 16°
wolkig