07.07.2010 13:09 |

Gefährlicher Einsatz

Chlorgas-Alarm in Grazer Innenstadt: Hochhaus evakuiert

Gefährlicher Zwischenfall am Mittwoch im Bezirk Graz-Jakomini: Ätzendes Chlorgas trat im Technikraum eines privaten Hallenbades im elften Stock eines Hochhauses aus. Die Feuerwehr musste rund 30 Liter Natriumhypochlorit binden und entsorgen, das betroffene Gebäude wurde vorübergehend evakuiert. Anwesende Haustechniker mussten mit Verdacht auf eine Chlorgasvergiftung ins LKH Graz eingeliefert werden.

Eine Anruferin hatte sich am Vormittag bei der Feuerwehr gemeldet und von einem intensiven Chlorgeruch in dem Hochhaus in der Schönaugasse berichtet. Sofort rückten 20 Florianijünger mit sechs Fahrzeugen aus, um die gefährliche Situation in den Griff zu bekommen. In Verbindung mit anderen Stoffen kann die ätzende Flüssigkeit nämlich explodieren, außerdem greifen die Dämpfe beim Einatmen die Schleimhäute stark an.

Technischer Defekt in Chlorgaszumischanlage
Nachdem die Flüssigkeit gebunden war, mussten die Räume durchlüftet und das Geschäftsgebäude vorübergehend evakuiert werden. Erst nachdem keine giftigen Gase mehr in der Luft gemessen wurden, gaben die Einsatzkräfte das Hochhaus wieder für die Bewohner und Arbeitnehmer frei. Ursache für den Flüssigkeitsaustritt war laut Feuerwehr ein technischer Defekt in der Chlorgaszumischanlage des Hallenbades.

Bild: Feuerwehr Graz

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-4° / 4°
stark bewölkt
-3° / 4°
wolkig
-5° / 4°
stark bewölkt
-1° / 3°
wolkig
-3° / -1°
leichter Schneefall