02.07.2010 07:34 |

Swimmingpool-Drama

Mutter ließ Kind alleine: Dreijährige in OÖ ertrunken

Familientragödie in Oberösterreich: Ein dreijähriges Mädchen ist am Donnerstagnachmittag in Steegen im Bezirk Grieskirchen im Swimmingpool der Eltern ertrunken. Die 36-jährige Mutter hatte ihre Tochter nach einem gemeinsamen Bad in dem Aufstellbecken alleine im Garten gelassen.

Ab etwa 17.30 Uhr war das kleine Mädchen - das nicht schwimmen konnte - unbeaufsichtigt. Das Kind hatte zu dem Zeitpunkt laut Sicherheitsdirektion Oberösterreich bereits seine Schwimmflügel abgelegt.

Erst als der 50-jährige Vater des Mädchens gegen 19 Uhr nach Hause kam, wurde das Unglück bemerkt. Die Eltern fanden ihr Kind leblos im Wasser. Alle Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Die zu Hilfe gerufenen Ärzte konnten nur noch den Tod der Dreijährigen feststellen. Besonders tragisch: Am Samstag hätte das Mädchen seinen vierten Geburtstag gefeiert.

Kleinkind fast in Badewanne ertrunken
Beinahe ebenso tragisch hätte ein kurzer Moment der Unachtsamkeit in Salzburg geendet: In der Flachgauer Gemeinde Bürmoos wäre ein acht Monate alter Bub am Donnerstagabend fast in der Badewanne ertrunken. Die 26-jährige Mutter ließ ihren Sohn in der nur mehr mit einigen Zentimetern Wasser gefüllten Wanne für kurze Zeit unbeaufsichtigt plantschen. Als sie nach wenigen Sekunden in das Badezimmer zurückkam, war der Kopf des Kindes bereits unter Wasser.

Der Bub hatte bereits das Bewusstsein verloren, der umgehend alarmierte Hausarzt konnte das acht Monate alte Kind bis zum Eintreffen des Notarztes wieder zu Bewusstsein bringen. Der Bub wurde in das Kinderspital des Landeskrankenhauses Salzburg geflogen.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol