09.01.2020 14:29 |

Wegen Bank-Werbung

Klima-Aktivisten gehen auf Tennis-Held Federer los

Der Schweizer Tennisstar Roger Federer ist einer der beliebtesten Sportler der Welt. Doch jetzt ist der 38-Jährige heftigem Gegenwind von Klima-Aktivisten ausgesetzt. Sie wollen, dass er seinen Werbedeal mit Credit Suisse aufgibt.

Das Bankinstitut, vom dem Federer pro Jahr rund 6,5 Millionen Euro kassiert, wird beschuldigt, mit seiner Geschäftspolitik das Klima schwer zu schädigen, wie mehrere Medien, unter anderem der Schweizer „Blick“, berichten. Die Credit Suisse gewähre Kredite an Unternehmen, die im Business der fossilen Energiegewinnung tätig sind, so die Kritik. „Es gibt keine Bank in der Schweiz, die klimaschädlicher ist“, zitiert der „Blick“ den Klima-Aktivisten Andri Gigerl.

Vor über einem Jahr hatten Klima-Aktivisten eine Filiale der Bank gestürmt und dort Tennis gespielt. Am Mittwoch begann der Gerichtsprozess gegen die angeklagten zwölf Teilnehmer der Aktion.

Derzeit werden auf Twitter kritische Tweets mit dem Hashtag #RogerWakeUpNow („Roger, wach jetzt auf!“) beinahe im Minutentakt veröffentlicht. Sogar Greta Thunberg hat Postings der Initiatoren der Protestaktion retweetet.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.