Maggies Kolumne

Veganismus: Wenigstens versuchen

Ich hoffe, Sie und Ihre Tiere sind gut ins neue Jahr gerutscht. Ohne dass Sie die Fellnasen unter dem Bett hervorholen mussten, weil sie sich dort zitternd vor Angst verkrochen haben. Irgendwie habe ich den positiven Eindruck, dass immer mehr Menschen auf Silvesterkrachereien in jeglicher Form verzichten. Man kann das neue Jahr ja auch ohne Lärm begrüßen. Zum Beispiel mit guten Vorsätzen!

Ja ich weiß, wir haben schon fast die erste Woche hinter uns, aber es ist nie zu spät, sich etwas vorzunehmen!  Wie wäre es zum Beispiel, sich vegan zu ernähren? Es muss ja nicht für immer sein. Nur für einige Tage. Oder doch einen ganzen Monat? Die Aktion „Veganuary“ will weltweit Menschen animieren, 31 Tage lang auf tierische Produkte zu verzichten. Der Name ist ein Wortspiel aus „vegan“ und „January“, das englische Wort für Jänner.

Wer Interesse hat, kann sich auf der Veganuary-Website anmelden und sich mit Gleichgesinnten auf der ganzen Welt austauschen. Einen Monat lang gibt es dort Tipps, Rezepte und Hintergrundinformationen. Auch wenn Sie sicher sind, dass vegane Ernährung nicht Ihr Ding ist - so können Sie doch diesen Anstoß nützen, um vielleicht ganz neue kulinarische Genüsse zu erkunden. Und: Es geht doch auch darum, Herausforderungen anzunehmen und den inneren Schweinehund zu besiegen.

Und wenn wir gerade von Schwein reden - natürlich ist diese Art der Ernährung ohne Wenn und Aber die tierfreundlichste. Und laut Studien würden Sie damit auch den Kampf gegen den Klimawandel unterstützten. Es muss ja nicht für immer sein - aber man kann es zumindest versuchen!

Maggie Entenfellner Kronen Zeitung

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.