17.12.2019 16:03 |

Kulturjahr Graz 2020

Die Bürger stehen Wache über den Dächern der Stadt

Alles beginnt mit dem Sonnenaufgang. Am 1. Jänner um 7.39 Uhr fällt der Startschuss für das Kulturjahr Graz 2020. Da nämlich wird zum ersten Mal am Schloßberg ein Bürger eine Stunde lang Wache über der Stadt stehen. Künstlerin Joanne Leighton und La Strada haben „The Graz Vigil“ nun präsentiert.

94 Projekte in 366 Tagen: Graz hat sich viel vorgenommen für das kommende Jahr - zusätzlich zum ohnehin schon dichten kulturellen Angebot. „Wir wollen Projekte ermöglichen, die im normalen Betrieb keinen Platz finden“, erklärt Kulturstadtrat Günter Riegler die Idee hinter „Graz 2020“.

Pavillon am Schloßberg
Offiziell eröffnet wird das Kulturjahr mit einem Event am 23. Jänner, doch der Startschuss für das erste Projekt fällt schon wenige Stunden nach Jahresbeginn: „The Graz Vigil“ nennt die belgisch-australische Choreografin Joanne Leighton ihr mit La Strada entwickeltes Konzept: Jeden Tag des Jahres lässt sie bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang einen Bürger auf einem eigens errichteten Plateau am Schloßberg eine Stunde lang Wache stehen über den Dächern der Stadt - insgesamt sind also 732 Grazerinnen und Grazer involviert.

„Es geht mir darum, einen neuen Blick auf die Stadt und das Leben in dieser Stadt zu ermöglichen“, erklärt die Künstlerin, die ihr Projekt als kollektive Tanz-Performance beschreibt: „Die Qualität von Präsenz ist eine Grunderfahrung von choreografischer Praxis“, sagt sie.

Freiwillige werden noch gesucht
Interessierte werden in eigenen Workshops auf ihre Wache vorbereitet - auch Menschen mit Handicap wird die Teilnahme am Projekt ermöglicht. Alle drei Monate treffen sich die Teilnehmer dann zum Erfahrungsaustausch. Ein Buch und eine Ausstellung sollen zu dem Projekt ebenfalls entstehen. Hier kann man sich dafür anmelden.

Als „eine Art Klammer für das Kulturjahr“ bezeichnet Programm-Manager Christian Mayer das Konzept. Denn nach 93 weiteren Projekten (viele davon ebenfalls unter reger Teilnahme der Bevölkerung) wird „Graz 2020“ am 31. Dezember bei Sonnenuntergang mit der letzten Wache beendet.

Christoph Hartner
Christoph Hartner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Februar 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 9°
wolkig
0° / 9°
stark bewölkt
-2° / 10°
wolkig
2° / 8°
stark bewölkt
-2° / 5°
leichter Schneefall

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.