13.12.2019 11:38 |

Recherche zeigt:

Pelze am Christkindlmarkt kaum gekennzeichnet

Echtpelz in Form von Bommeln an Hauben und Schlüsselanhängern oder als Accessoire an Handschuhen - auf Christkindlmärkten sind solche Produkte häufig zu finden. Nach wie vor werde eine Kennzeichnungspflicht oft missachtet, ergab eine Recherche vom Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Oberösterreich und der Tierschutzorganisation „Vier Pfoten“. Die Tester besuchten fünf Märkte in Wien, Graz, Linz und Salzburg.

Dabei fiel auf, dass in allen Städten die EU-vorschriftsmäßige Kennzeichnung „Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs“ fehlte. In Wien verstoßen die Händler damit gegen ein Verbot, denn seit Oktober 2018 ist dort der Verkauf von Pelz auf Märkten untersagt, informierte die Tierschutzorganisation. Für die Kunden sei es kaum mehr möglich, echte und täuschend echt aussehende Pelze voneinander zu unterscheiden. Der Hinweis „100 % Acryl“ auf den Etiketten beziehe sich nur auf das Material der Haube, ärgern sich die Konsumentenschützer über „Irreführung“.

Außerdem enthielten drei Produkte Umweltgifte, sogenannte Nonylphenolethoxylate. In einem Bommel wurde zudem noch im Labor eine sehr hohe Konzentration Formaldehyd festgestellt. "Der ab kommenden Jahr gültige Grenzwert wurde um mehr als das Zweieinhalbfache überschritten", ergab die Analyse.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.