11.12.2019 08:55 |

„Let it snow“

Santa auf Koks: Walmart-Pulli verärgert Kolumbien

Die kolumbianische Regierung hat verärgert auf eine Werbung der US-Einzelhandelskette Walmart reagiert, in der ein Weihnachtsmann offensichtlich Kokain schnupft. Die Anzeige für einen Pulli zeigt den aufgeputschten Weihnachtsmann mit einem Strohhalm in der Hand vor drei auf einem Tisch ausgebreiteten weißen Linien. Darunter steht der Spruch „Let it snow“ (Lass es schneien).

Auf der Walmart-Website wurde das von einer Fremdfirma angebotene Kleidungsstück mit eindeutigen Anspielungen auf Kokain beworben: „Der Weihnachtsmann genießt die Zeit, wenn er sich kolumbianischen Schnee von bester Qualität besorgen kann“, hieß es dort.

Regierung fordert Entschädigung und Werbung
Die Regierung in Bogotá verlange eine Entschädigung von Walmart, sagte ein juristischer Vertreter am Dienstag einem kolumbianischen Radiosender. Abhängig von der Zahl der Leute, die die Werbung im Internet gesehen hätten, solle der dadurch für Kolumbien entstandene Schaden errechnet werden. Außerdem verlange das Land von Walmart „eine zehnmal so große Werbekampagne wie für dieses Produkt, um ein gutes Bild von Kolumbien zu zeichnen“.

Pullover schon aus dem Programm genommen
Eine Walmart-Sprecherin erklärte, der auf der Website von Walmart in Kanada angebotene Pullover sei aus dem Programm genommen worden. Er sei ohnehin nur online erhältlich gewesen und nie in die Geschäfte gekommen. Der Pulli repräsentiere „nicht die Werte von Walmart“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.