Tennis

Salzburger Shootingstar greift nach Orange Bowl

Salzburg
09.12.2019 12:00

Roger Federer, Jim Courier, Andy Roddick, Dominic Thiem - sie alle konnten sich bei der Orange Bowl bereits in die Siegerliste eintragen. Etwas, dass nun auch dem 17-jährigen Radstädter Lukas Neumayer gelingen könnten. „Wenn ich es ins Viertelfinale schaffe, ist alles möglich“, ist der Shootingstar überzeugt.

Heute startet mit der Orange Bowl in Plantation (US) eines der prestigeträchtigsten Nachwuchsturniere der Welt. Die Siegerliste liest sich wie das Who-is-who des Tennissports: Federer (Sz), Roddick (US) und Thiem konnte in Florida ebenso triumphieren wie Anna Kournikova (Rus). Vorjahressiegerin Cori Gauff (US) feierte vor zwei Monaten beim Turnier in Linz ihren ersten Sieg auf der WTA-Tour. Große Fußstapfen also, in die ab heute mit Lukas Neumayer auch ein erst 17-Jähriger Radstädter treten könnte. „Um für die Weltrangliste zu punkten, muss ich mindestens bis ins Viertelfinale kommen“, erklärt Neumayer. „Das ist das vorrangige Ziel. Wenn das gelingt, ist ohnehin alles möglich.“

Für den Pongauer ist die Orange Bowl der krönende Abschluss einer vierwöchigen Übersee-Tournee. Die mit dem Turniersieg in Cancun (Mex) bereits sensationell startete. „Dieser Titel hat mich insbesondere im Kopf noch besser gemacht“, verrät der Rechtshänder. „Ich spiele jetzt mit viel mehr Selbstbewusstsein.“ Zudem brachte der Erfolg einen Höhenflug in der Junioren-Weltrangliste und auch das Fix-Ticket für die Australian Open im Jänner. „Das ist sehr cool“, freut sich der Youngster auf sein erstes Grand Slam-Turnier, bei dem er sich mit etwas Losglück auch einiges ausrechnen darf. Doch der Blick geht bereits in Richtung Sommer. „Sollte ich hier bei der Orange Bowl punkten können, stehen meine Chancen richtig gut auch in Roland Garros und Wimbledon spielen zu dürfen“, weiß Neumayer.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele