9 Rinder verhungert

Seit Stierattacke war Bauer seltsam

Der schreckliche Fall einer tödlichen Tierquälerei auf einem Hof in Straß/A. sorgte nicht nur in der Gemeinde und bei Behörden für Entsetzen. Über das Motiv des Landwirts (48) seine neun Rinder qualvoll verhungern und verdursten zu lassen, wird gerätselt. Eine Stierattacke dürfte Auslöser der Vernachlässigung gewesen sein.

Seit Mai war der Nebenerwerbslandwirt (48) nicht mehr in seinem Stall gewesen. Zu Fressen und Trinken soll er seinen Rindern aber schon länger nichts mehr gegeben haben. Der qualvolle Tod der neun erwachsenen Tiere dürfte im Juni eingetreten sein. Eine herausgerissene Gebärmutter bei einer Kuh verdeutlicht nur die Verzweiflung der völlig ihrem Schicksal ausgelieferten Rinder. Aufgedeckt wurde der Fall erst am 19. Oktober, nachdem Nachbarn Bürgermeister Markus Bradler informiert und dieser sofort den Amtstierarzt eingeschaltet hatte.

Wegen Tierquälerei angezeigt
Die stark verwesten Kadaver wurden mühsam entsorgt. Der Bauer, der mit seiner kranken Mutter (82) allein am Hof lebt, wegen Tierquälerei angezeigt. Warum der Mann sich um die Tiere nicht mehr gekümmert hat, ist unklar. Nach einer Stierattacke im August 2018, bei der er schwer verletzt wurde, soll der Bauer „seltsam“ geworden sein. Er trank immer mehr Alkohol, klagte über psychische Probleme und Kopfschmerzen.

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.