Unfall bei Forstarbeit

Bergrettung OÖ heuer bereits mit 437. Einsatz

Gerade noch einmal gut ausgegangen ist ein Rettungseinsatz am Mittwochnachmittag in Molln. Ein Bosnier (41) wurde bei Forstarbeiten schwer verletzt, konnte zum Glück noch per Funk seinen Arbeitskollegen Bescheid geben. Die Bergung dauerte drei Stunden. Es war heuer der 437. Einsatz der Bergrettung OÖ.

Starker Wind, Schneedruck und Borkenkäferbefall – bei Forstarbeiten in den Wintermonaten ist besondere Vorsicht geboten. Das musste ein Bosnier aus Berg im Attergau schmerzhaft am eigenen Leib erfahren. Der Arbeiter seilte mit einem Kollegen in Molln geschlägerte Baumstämme ab. Ein Stamm verfing sich dabei und schnellte dem Arbeiter mit voller Wucht gegen den Rücken

Einsatz dauerte drei Stunden
Schwer verletzt blieb der Bosnier liegen, konnte per Funk noch seinem Kollegen Bescheid geben, dieser alarmierte die Einsatzkräfte. „Wir gingen von einer schweren Wirbelverletzung aus, transportierten das Opfer rund 350 Meter über unwegsames Gelände sicher nach unten“, so Reinhard Riedler, Ortsstellenleiter der Bergrettung Molln. Nach mehr als drei Stunden war der Einsatz beendet, der Bosnier wurde ins Krankenhaus gebracht.

23 Forstunfälle
Bereits 437 Mal mussten Mitglieder der Bergrettung OÖ heuer zu einem Notfall ausrücken. Für 13 Opfer kam jede Hilfe zu spät. „Wir waren bis jetzt bei 23 Forstunfällen. Vor allem bei Windfallaufarbeiten kommt es immer wieder zu Verletzungen“, so Christoph Preimesberger, Bergrettung OÖ.

Philipp Zimmermann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.