12.11.2019 15:00 |

Lebensmittel-Retter

Die Flachgauer Tafel: teilen statt vernichten

262 Tonnen Lebensmittel rettete die Flachgauer Tafel im Jahr 2018. 150 Familien profitieren von den Spenden, die an den drei Standorten verteilt werden.

Wir verteilen Lebensmittel aus dem Lager, nicht aus der Tonne“, stellt Raimund Juriga, Obmann-Stellvertreter der Flachgauer Tafel klar. Gäbe es seinen Verein nicht, würden einwandfreie Produkte aber genau dort landen: im Müll. Im vergangenen Jahr ist es der Flachgauer Tafel gelungen, 262 Tonnen Lebensmittel zu retten. „Händler melden sich bei einem Überschuss bei uns. Schon jetzt bekommen wir jede Menge Lebkuchen, der erst nächstes Jahr abläuft“, so Juriga. Seine ehrenamtlichen Mitarbeiter holen die Produkte aus den Lagerhallen ab und verteilen sie an ein bis zwei Tagen in der Woche in den Ausgabestellen in Mattsee, Eugendorf und Faistenau. Dort werden sie gegen einen symbolischen Euro pro Einkauf an bezugsberechtigte Personen verteilt.

Etwa 150 Familien profitieren von der Flachgauer Tafel, viele der Bezieher sind alleinerziehende Mütter. Dabei gibt es in Salzburg laut Statistik Austria weit mehr - nämlich 58.000 armutsgefährdete Menschen. Nicht alle holen sich Unterstützung, berichtet Juriga: „Wir wissen von Personen, die zwar berechtigt sind, sich aber nicht trauen. Die Scham ist bei vielen groß - gerade bei Pensionisten.“ Die Freiwilligen versuchen daher, den Betroffenen den Besuch bei der Tafel so angenehm wie möglich zu gestalten und gehen auf die individuellen Wünsche ein. Juriga sieht das Hauptproblem in der Wirtschaft: „Das enorme Überangebot muss ein Ende haben.“

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.