03.11.2019 10:18 |

Mit Flaschen beworfen

Schlägerei und schwere Ausschreitungen in Salzburg

In der Stadt Salzburg ist in der Nacht auf Sonntag ein Rauferei auf der Fortgehmeile Rudolfskai eskaliert. Als die Polizei einschreiten wollte, wurden den Beamten Glasflaschen und Gegenstände entgegengeschleudert. Erst nach Stunden konnte ein Großaufgebot von rund 50 Polizisten die Situation beruhigen. Fünf Verdächtige wurden festgenommen, ein Polizist wurde durch eine Flasche am Arm verletzt.

Massenschlägerei als Auslöser
„Die Beamten wurden gegen 1.30 Uhr zu einer Massenschlägerei gerufen. Sie waren dann von Beginn an mit Widerstand und hoher Aggression konfrontiert“, sagte Polizeisprecher Hans Wolfgruber. Die Polizisten hätten sich dann zurückgezogen, sich Schutzausrüstung und Schilder besorgt und Verstärkung angefordert.

Platzverbot durchgesetzt
Der Rudolfskai wurde in der Folge für den Verkehr gesperrt. Gegen 3 Uhr sprach die Polizei ein Platzverbot aus und setzte es sukzessive durch. Die meisten Nachschwärmer verließen von selbst den Ort. Gegen 4 Uhr war die Fortgehmeile schließlich geräumt.

Ermittlungen laufen
Die Ermittlungen zu dem Vorfall laufen. Wie Wolfgruber erklärte, müssen auch zahlreiche Videos aus Überwachungskameras und Body-Cams von Polizisten ausgewertet werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen