01.11.2019 08:00 |

Crash in Tirol

Wer saß am Steuer? „Frontaler“ fordert 5 Verletzte

Fataler Verkehrsunfall am Donnerstagabend im Tiroler Unterland: Ein Autolenker, der mit zwei Kollegen unterwegs war, konnte sich nach einem Überholmanöver nicht mehr rechtzeitig einordnen und krachte mit voller Wucht gegen das Auto einer 35-Jährigen, die ihre zwölfjährige Tochter mit an Bord hatte. Fünf Beteiligte wurden teils schwer verletzt. Unklar ist noch, wer von den drei Männern tatsächlich den Wagen gelenkt hat …

Laut derzeitigem Ermittlungsstand dürfte ein 28-jähriger Einheimischer am Steuer gesessen sein. Dieser war, zusammen mit zwei Freunden, gegen 20.15 Uhr auf der B 173 von Söll kommend in Richtung Kufstein unterwegs, als es bei Schwoich zum verheerenden Unfall kam. „Er konnte sich offenbar nach einem Überholmanöver nicht mehr rechtzeitig einordnen und prallte gegen den entgegenkommenden Pkw der 35-jährigen Einheimischen, in dem sich auch deren zwölfjährige Tochter befand“, hieß es vonseiten der Ermittler.

Widersprüchliche Angaben
Allerdings gilt es noch nicht als erwiesen, dass tatsächlich der 28-Jährige den Wagen gelenkt hat. „Bei den ersten Befragungen wurden widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang gemacht“, heißt es seitens der Exekutive. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Ermittlungen laufen.

B 173 fast eine Stunde lang gesperrt
Die B 173 war im Bereich der Unfallstelle fast eine Stunde komplett gesperrt und folglich bis 23 Uhr nur einspurig passierbar. Im Einsatz standen die Feuerwehr Söll, das Rote Kreuz sowie zwei Notarzthubschrauber.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
3° / 5°
Regen
2° / 4°
Schneeregen
-0° / 3°
Schneeregen
2° / 4°
Schneeregen
2° / 4°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen