22.10.2019 22:00 |

Fußball-Gala in Graz

Teamchef beim „Krone“-Fest

Hoher Besuch! Die „Steirerkrone“ ehrte die besten Amateur-Kicker der Saison im Casino in Graz - das ließ sich auch die Prominenz nicht entgehen. Sturms Vorstandsriege, die Spitze des Fußballverbandes und allen voran ÖFB-Teamchef Franco Foda feierten mit.

Bitte mit Köpfchen! Unter diesem Motto stand das große Steno-Fußball-Fest der „Steirerkrone“ im Casino Graz. Denn zum Abschluss der Saison 2018/2019 baten wir die Top-Vereine im steirischen Unterhaus zur „Kopfball-Challenge“! Vorgezeigt, wie’s geht, hat’s niemand Geringerer als ÖFB-Teamchef Franco Foda, der die Schaumstoff-Kugel mit Casino-Direktor Andreas Sauseng unter höchstem körperlichen Einsatz und vor den Augen der Fußball-Verbandsspitze um Präsident Dr. Wolfgang Bartosch und Sportdirektor Walter Hörmann hin und her köpfelte. Fazit: Der Teamchef hat’s noch drauf!

Star-Gast Foda glänzte auch als Entertainer: Auf die zwinkernde Frage von Casino-Moderator Ernst Hubmann, was seine ersten Worte nach dem gewonnenen EM-Titel mit Österreich wären, überlegte der Teamchef nicht lange: „Wie geil ist das denn?!“ Da bebte das bummvolle Casineum. Beim Finale der besten Klubs der Kopfball-Challenge, Lobmingtal und Kirchberg (Michi Mandl und Mario Unterweger köpfelten 55 Mal!), konnte man dann eine Stecknadel fallen hören. Im „Sturm-Quiz“ im Millionenshow-Stil glänzte nicht nur Sturms Sportchef Günter Kreissl als Fragensteller in Assinger-Manier, sondern auch die Kirchberger, die die kniffligen Fragen meisterten. „4:0 gegen den GAK!“, brüllte Kirchbergs David Schnaderbeck als Antwort auf die „Millionenfrage“ („Wie endete das Eröffnungsspiel in Liebenau 1997 und wer war der Gegner?“) in die Menge - und ausgerechnet Ex-Blacky Schnaderbeck bescherte dem Klub (wo auch Sturm-Stadionsprecher Thomas Seidl kickt) den Lotterien-Casino-Superpreis. Ein Spiel gegen Sturm! Die Klub-Spitze um Kreissl, Präsident Christian Jauk und Wirtschafts-Geschäftsführer Thomas Tebbich gratulierte - und die Schwarz-Weißen reisen somit 2020 zum fußball-romantischen Hit in die Heimat von Ex-Sturm-Star Basti Prödl.

Ehrungen der Besten
Zwei unserer Unterhaus-„Stars“ erlebten zudem goldene Stunden: Brucks Jonas Gwandner grinste nach seinen 43 Toren mit dem „Goldenen Schuh“ neben Franco Foda bis über beide Ohren. Ein verspätetes Glück für den Goalgetter, der 2017 mit Bruck das Spiel gegen Sturm und Foda gewonnen hatte, aber krank ausfiel! Während Krieglachs Michael Budl, mit 14 Toren in 26 Partien der Top-Goalie der Steiermark, den Teamchef mit dem Goldenen Handschuh in der Hand „anbohrte“. „Trainer, wär ich nicht einer fürs Team?!“ Wie geil ist das denn?!

Georg Kallinger
Georg Kallinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
5° / 10°
bedeckt
5° / 10°
bedeckt
5° / 11°
stark bewölkt
6° / 11°
bedeckt
1° / 11°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen