22.10.2019 15:41 |

Konkurrenz für Schwarz

Nicht nur Meghan und Kate strahlen in Smaragdgrün

Kate und Meghan beweisen es: Es muss nicht immer Schwarz sein. Die Herzoginnen strahlten kürzlich bei öffentlichen Auftritten in jeweils smaragdgrünen Kleidern um die Wette. Und nicht nur sie haben die grün schillernden Roben schon jetzt zum Trend für die festliche Zeit gemacht.

Spätestens wenn Anfang Dezember wieder die Adventszeit eingeläutet wird, gibt es wieder jede Menge Anlässe zum Feiern. Wer dann auch mal ein bisschen Farbe ins Outfit bringen will, für den haben Meghan und Kate jetzt schon den perfekten Farb-Tipp. Die Herzoginnen bewiesen kürzlich nämlich beide, wie glamourös Smaragdgrün sein kann.

Während Kate in einer bodenlangen Glitzerrobe von Jenny Packham in Islamabad für Aufsehen sorgte, kam Meghan am gleichen Abend in ihrem knielangen Verlobungskleid von P.A.R.O.S.H. in London zu den „Well Child Awards“. 

Dass die Schwägerinnen mit ihrer Farbwahl nicht nur erneut ihren guten Geschmack unter Beweis stellten, sondern zudem damit absolut im Trend liegen, beweisen übrigens auch andere Promis. Kate Hudson machte in einem grünen Kleid mit Puffärmeln kürzlich eine ebenso gute Figur wie Verona Pooth in einem Glitzer-Dress mit XXL-Dekolleté.

Auch Clooney-Gattin Amal setzte kürzlich auf den edlen Grünton, ebenso wie US-TV-Star Ashley Iancanetti. 

Aber Smaragdgrün ist nicht nur toll, wenn man eine Alternative fürs Kleine Schwarze sucht. Bella Hadid macht‘s vor: Das dunkle Grün kommt auch richtig edel als Farbe für einen Hosenanzug zur Geltung.

Smaragdgrün steht übrigens jedem Typ Frau, egal ob blond oder brünett. Edel ist die Farbe in jedem Fall, Pailletten sowie glitzernde oder samtige Materialien machen den Farbton auch perfekt für den großen Auftritt am Abend. Außerdem ist die Edelsteinfarbe einfach zu kombinieren: Schwarz, aber auch sanfte Braun- oder Nudetöne passen perfekt dazu.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen