19.09.2019 19:38 |

Stockwerk in Flammen

Großeinsatz der Helfer bei Hotelbrand in Wien

Stundenlanger Großeinsatz der Feuerwehr am späten Donnerstagnachmittag im Wiener Bezirk Alsergrund: Im fünften Stockwerk eines Hotels auf der Rossauer Lände war gegen 17 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache Feuer ausgebrochen. Alarmstufe zwei wurde ausgelöst. Laut Angaben der Wiener Berufsrettung wurden drei Menschen leicht verletzt. Der Brand hatte eine Sperre der Rossauer Lände zur Folge.

Wie der Sprecher der Wiener Berufsfeuerwehr, Gerald Schimpf, erklärte, sei im Hotel „My Place“ an der Rossauer Lände das Feuer ausgebrochen.

Laut Schimpf stand das oberste Stockwerk in Flammen. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort und kämpfte gegen das Feuer. Insgesamt 70 Mann mit 15 Fahrzeugen standen im Einsatz, hieß es. Die Brandursache ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

Drei Menschen wurden leicht verletzte
Die Polizei sperrte in der Folge das Areal großräumig ab, auch ein Katastrophenzug der Wiener Berufsrettung war an Ort und Stelle. Wie es seitens Andreas Huber, Sprecher der Wiener Berufsrettung, hieß, wurden drei Menschen leicht verletzt.

Flammen griffen auf Dachkonstruktion über
Das Feuer im obersten Stockwerk war seitens der Helfer zwar rasch gelöscht, allerdings hatten die Flammen auch auf die Dachkonstruktion des Gebäudes übergegriffen. Die Helfer mussten deshalb von außen das Dach des Gebäudes öffnen, um so an den Brandherd gelangen zu können. Kurz vor 20 Uhr hatten sie das Feuer begrenzt, gegen 21.30 Uhr meldete Schimpf, dass alles unter Kontrolle sei. „Es geht eigentlich nur mehr um Nachlöschen, Sicherung und Aufräumarbeiten. Wir werden aber sicher noch länger hier bleiben.“

In der Folge bildete sich aufgrund der Sperre ein umfangreicher Stau, der gegen 19.30 Uhr sogar bis auf die Nordbrücke zurückreichte, so der ÖAMTC.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter