16.09.2019 17:44 |

„Gras“ sichergestellt

Streit mit Ex führte in Drogenversteck

Ein 22-Jähriger stritt sich in einem Geschäft mit einer Klagenfurterin, weil diese ihre Schwester, die Ex des Mannes, nicht in Ruhe lassen wollte. Er bedrohte und verletzte sie - und flüchtete dann vor der Polizei. In der Wohnung des Paares wurden daraufhin Cannabispflanzen und diverse Suchtgiftutensilien vorgefunden.

Ein 22-jähriger Klagenfurter traf am Montag in einem Klagenfurter Geschäft auf seine Ex-Freundin (30). Dort stritt er sich mit ihrer 27-jährigen Schwester. Der Klagenfurter wollte ihr ein Handy aus der Hand reißen, dabei verletzte er sie leicht. Weiters drohte er ihr mit körperlicher Gewalt, falls sie weiter im Geschäft bleiben sollte. Erst als die 27-Jährige die Polizei rief, verließ der 22-Jährige das Geschäft und fuhr mit dem Pkw seiner Ex-Freundin ohne deren Einwilligung in die noch gemeinsame Wohnung.

Dort fand ihn die Polizei; aber auch vier Cannabispflanzen sowie diverse Suchtgiftutensilien. Der 22-jährige wird nach Abschluss der Ermittlungen wegen Körperverletzung, versuchter Nötigung, unbefugtem Gebrauch von Fahrzeugen sowie nach dem Suchtmittelgesetz angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter